fbpx
 MENÜ
Folgender Hinweis vorweg: In Zeiten der Corona-Pandemie haben manche Regelungen und Planungen leider nur eine kurze Gültigkeitsdauer. Insofern basieren die FAQ auf dem Stand zum Zeitpunkt der Öffnung der Online-Anmeldung. Wir können nicht garantieren, dass sie stets in Gänze auf dem neusten Stand sind. Bitte beachten Sie, dass wir unsere Planungen für die Durchführung der Veranstaltung und die Abläufe vor Ort aufgrund sich verändernder Rahmenbedingungen bis zum Veranstaltungstag ggf. anpassen müssen (dies kann auch noch relativ kurzfristig vor dem Event notwendig sein). 

FAQ – Häufig gestellte Fragen

Was ist der HafenCity Run?
Wann findet der HafenCity Run 2022 statt?
Wer kann am Lauf teilnehmen?
Was kennzeichnet ein Team?
Welche Aufgaben hat die Team-Leitung?
Was sollte man bzgl. des Team-Portraits wissen?
Was kostet die Teilnahme?
Welche Leistungen sind in der Teilnahmegebühr enthalten?
Dürfen Kinder kostenfrei teilnehmen?
Kann ich auch teilnehmen, wenn mein Team aus weniger als zehn Personen besteht oder ich Einzelläufer*in bin?
Wann ist Anmeldeschluss?
Wie kann ich ein Team anmelden?
Kann man ein Startzeitfenster auswählen?
Kann ein Team nach der Anmeldung noch aufgestockt oder die Anzahl der Startnummern reduziert werden?
Wann und wo bekomme ich die Team-Startnummern?
Wo wird die Startnummer angebracht?
Wie verläuft die Strecke?
Wie komme ich zum Veranstaltungsgelände?
Kann ich am Veranstaltungstag kostenfrei die öffentlichen Nahverkehrsmittel nutzen, wenn ich im Besitz einer Startnummer bin?
Wo kann ich parken?
Kann ich mich vor Ort umziehen?
Wo kann ich meine Sporttasche abgeben?
Gibt es sanitäre Anlagen vor Ort?
Wie sieht es mit der Verpflegung an der Strecke aus?
Bekomme ich eine Belohnung im Ziel?
Werden Fotos gemacht?
Was passiert mit unserer Spende?
Wird eine Spendenbescheinigung ausgestellt?
Was passiert, wenn mein Team nicht startet?
Kann ich meine Teilnahme im Bonusheft der Krankenkasse eintragen lassen?
Gibt es Einschränkungen bzw. Regelungen aufgrund der Corona-Pandemie?

 

Was ist der HafenCity Run?

Beim HafenCity Run handelt es sich um einen Firmenlauf für den guten Zweck durch Hamburgs neuen und wachsenden Stadtteil an der Elbe. Die Laufstrecke ist ca. vier Kilometer lang (manchmal etwas länger oder kürzer) und jedes Jahr anders.
Ein Team besteht aus mindestens zehn Teilnehmenden. Für jede gemeldete Person geht eine freiwillige Spende von 5,00 Euro und zusätzlich je gemeldetem Team eine freiwillige Spende von 10,00 Euro an den Charity-Partner Hamburger Abendblatt hilft e.V.

Es geht nicht um Rekorde oder das Gewinnen (kein Leistungsgedanke, dabei sein ist alles). Alle Teams werden nacheinander mit eigens anmoderiertem Startschuss auf die Strecke geschickt (der Abstand zwischen den Teamstarts kann unterschiedlich lang sein, z.B. in Abhängigkeit von der Teamgröße). Die Teilnehmenden eines Teams starten in der Regel gemeinsam (je nach Corona-Verordnungslage und Teamgröße kann es zur Einteilung von Untergruppen kommen), müssen aber nicht zusammen ins Ziel laufen.

Wann findet der HafenCity Run statt?

Veranstaltungstermin ist Sonnabend, der 3. Juni 2023. Das erste Startsignal erfolgt wahrscheinlich um 09:00 Uhr. Die Startzeit des letzten Teams hängt maßgeblich von der Anzahl angemeldeter Teams, von deren Größe sowie weiteren Rahmenbedingungen für die Veranstaltung ab.

Wer kann am Lauf teilnehmen?

Teilnahmeberechtigt sind Unternehmen/Teams, die mindestens 10 Startnummern erworben haben, deren Anmeldung schriftlich vom Veranstalter bestätigt worden ist und die die Startgebühr entrichtet haben.

Zudem wird es für einzelne Personen ohne Teamzugehörigkeit und kleinere Gruppen, die die Mindestgröße für ein eigenes Team nicht erreichen, die Möglichkeit geben, im Team “Hamburg.Gemeinsam!” am HafenCity Run 2023 teilzunehmen. Sobald feststeht, wann und wo die Einzelstartnummern für dieses Team erhältlich sind, werden u.a. hier die entsprechenden Details veröffentlicht.

Die Teilnahme am HafenCity Run ist ausschließlich laufenden, gehenden und walkenden Personen (inkl. Nordic Walking) sowie mobilitätseingeschränkten Personen (z.B. im Rollstuhl fahrend) in/mit Begleitung gestattet (Skaten und Fahrradfahren ist auf der Laufstrecke nicht gestattet).

Bzgl. der Teilnahme von mobilitätseingeschränkten Personen (z.B. im Rollstuhl fahrend) weisen wir auf folgendes hin: Wir bemühen uns, eine genehmigungsfähige Laufstrecke zu präsentieren, die auch von dieser Personengruppe in/mit Begleitung absolviert werden kann. Jedoch kann aufgrund der örtlichen Gegebenheiten (z.B. unterschiedliche Bodenbeschaffenheit, Treppen, Baustellen im Umfeld der Laufstrecke, Bordsteine, …) und unbedingt zu beachtenden Rahmenbedingungen (z.B. Straßensperrungen und veränderte Verkehrsführung und -lenkung) seitens des Veranstalters nicht garantiert werden, dass die Laufstrecke vollständig barrierefrei sein wird. Mobilitätseingeschränkte Personen (z.B. im Rollstuhl fahrend) dürfen die Strecke daher nicht alleine in Angriff nehmen, sondern müssen von anderen Teammitgliedern begleitet werden. Dies hilft, an möglicherweise kniffligen Stellen gemeinsam eine Lösung zu finden.

Was kennzeichnet ein Team?

Es müssen mindestens zehn Startnummern erworben werden. Wie sich ein Team zusammensetzt, ist egal: Arbeitskollegium, Kunden, Familie, Freundeskreis usw. Dem Alter sind nach oben und unten keine Grenzen gesetzt. Jedes Team muss eine Team-Leitung stellen. Je größer das Team ist, desto günstiger werden die Startgebühren pro Startnummer (s. Staffelung unten). Alle Teilnehmenden eines Teams erhalten die gleiche Team-Startnummer.

Welche Aufgaben hat die Team-Leitung?

Als Team-Leitung sollte eine Person angegeben werden, die Anlaufstelle für alle Angelegenheiten ist (innerhalb des Teams und auch für den Veranstalter). Diese Person sollte Lust darauf haben, Dinge rund um die Team-Teilnahme zu organisieren, und wird über alle relevanten Details immer aktuell per E-Mail informiert (sofern sich diese Person zur elektronischen Laufpost registriert hat: zur Laufpost-Registrierung) und gibt diese an die Teilnehmenden seines Teams weiter. Die Team-Leitung ordert z.B. Teamshirts für die Teammitglieder, organisiert die Verteilung der Startnummern, vereinbart den Treffpunkt vor Ort usw.

Was sollte man bzgl. des Team-Portraits wissen?

Das Team-Portrait dient den Moderatoren am Veranstaltungstag zur Vorstellung des jeweiligen Teams am Start. Bitte erstellen Sie ein kurzes Team-Portrait in STICHPUNKTEN (am liebsten mit Spiegelstrichen versehen, max. 255 Zeichen), da für die Anmoderation des Teams nur ca. 30 Sekunden zur Verfügung stehen. Es hat keinen Nutzen, lange Textabschnitte zu verfassen. Kompakt, interessant, wenn Sie mögen auch mit Augenzwinkern geschrieben – so erfüllt es seinen Zweck am besten. Man kann das Team-Portrait im Zuge der Online-Anmeldung übermitteln oder bis zum Anmeldeschluss nachträglich verfassen. Den Link für die nachträgliche Bearbeitung und Übermittlung erhält die Team-Leitung mit der Anmeldebestätigungs-Email.

Was kostet die Teilnahme?

Das je nach Anzahl der Startnummern und Datum des Startnummernerwerbes gestaffelte Meldegeld für den HafenCity Run 2023 beträgt inkl. der Spendenbeträge:

Erste Abrechnungsperiode bis inkl. 15.01.2023:

Anzahl Startnummern Preis pro Startnummer in EURO*
ab 10 Startnummern 25,00
ab 25 Startnummern 24,00
ab 50 Startnummern 23,00
ab 100 Startnummern 22,00
ab 250 Startnummern 21,00
ab 500 Startnummern 20,00

 

Zweite Abrechnungsperiode ab 16.01.2023:

Anzahl Startnummern Preis pro Startnummer in EURO*
ab 10 Startnummern 30,00
ab 25 Startnummern 29,00
ab 50 Startnummern 28,00
ab 100 Startnummern 27,00
ab 250 Startnummern 26,00
ab 500 Startnummern 25,00

* inkl. der Spende in Höhe von 5,00 Euro je Startnummer und der Spende pro angemeldetem Team in Höhe von 10,00 Euro, zzgl. ges. USt. für vorsteuerabzugsberechtigte Unternehmen

Meldegeldberechnung beim Erwerb von Startnummern in beiden Abrechnungsperioden

Wenn man in der ersten Abrechnungsperiode Startnummern erworben hat und in der zweiten Abrechnungsperiode zusätzliche Startnummern erwirbt (=Team-Aufstockung), so ist für die Berechnung des Stückpreises der zusätzlichen Startnummern die Gesamtanzahl der Startnummern des Teams relevant, also die Anzahl nach Addition aller Startnummern aus der ersten Abrechnungsperiode und der zweiten Abrechnungsperiode.

Aufstockungs-Beispiel 1: In der ersten Abrechnungsperiode werden 40 Startnummern (=Stufe „ab 25 Startnummern“) zu je 24,00 EURO erworben. In der zweiten Abrechnungsperiode werden 8 zusätzliche Startnummern erworben. Die zusätzlichen Startnummern kosten 29,00 EURO pro Startnummer, da man sich mit insgesamt 48 Startnummern weiterhin in der Stufe „ab 25 Startnummern“ befindet.

Aufstockungs-Beispiel 2: In der ersten Abrechnungsperiode werden 40 Startnummern (=Stufe „ab 25 Startnummern“) zu je 24,00 EURO erworben. In der zweiten Abrechnungsperiode werden 70 zusätzliche Startnummern erworben. Diese zusätzlichen Startnummern kosten 27,00 EURO pro Startnummer, da man sich mit insgesamt 110 Startnummern in der Stufe „ab 100 Startnummern“ befindet.

Welche Leistungen sind in der Teilnahmegebühr enthalten?

In der Teilnahmegebühr enthalten sind:
• je eine Team-Startnummer für jedes Teammitglied
• Teamfoto(s): Je nach Teamgröße kann es sein, dass Teams gesplittet werden und in mehreren Gruppen vor der Fotowand fotografiert werden (müssen)
• Eigener, anmoderierter Team-Start
• Startfoto(s): Es kann sein, dass die Anzahl der gemeinsam startenden Personen begrenzt werden muss. In diesem Fall wird bei Teams, die ein ggf. existierendes Limit überschreiten, von jeder Untergruppe ein Startfoto gemacht.
• Zielversorgung
• Finisher-T-Shirt für jedes Team-Mitglied
• Ein Cap für die jeweilige Team-Leitung
• Team-Urkunde zum Herunterladen (PDF)
• 5,00 Euro freiwillige Spende pro Startnummer (Spendenbetrag bereits eingerechnet)
• 10,00 Euro freiwillige Spende pro gemeldetem Team (Spendenbetrag bereits eingerechnet)
• An- und Abreise mit dem HVV-KombiTicket*

*die Startnummer berechtigt am Veranstaltungstag zu einer Fahrt zum Veranstaltungsort und zurück in den hvv-Ringen A-F.

Dürfen Kinder kostenfrei teilnehmen?

Das hängt davon ab, wie alt sie sind und ob es sich um ein reines Kinderteam handelt. 

Kinder bis zur Vollendung des zehnten Lebensjahres können innerhalb eines Teams kostenfrei ohne Startnummer mitlaufen, haben jedoch keinen Anspruch auf Finisher-Shirt und hvv-Fahrschein. Auch die Spende entfällt.

Reine Kindergruppen sind nicht kostenfrei, erhalten jedoch Sonderkonditionen. Wenn Sie ein Team anmelden möchten, das ausschließlich aus Kindern im Alter bis inkl. 17 Jahren besteht, wenden Sie sich bitte vorab per E-Mail unter info@hafencityrun.de an den Veranstalter.

Kann ich auch teilnehmen, wenn mein Team aus weniger als zehn Personen besteht oder ich Einzelläufer*in bin?

Ja! Für einzelne Personen ohne Teamzugehörigkeit und kleinere Gruppen, die die Mindestgröße für ein eigenes Team nicht erreichen, wird es die Möglichkeit geben, im Team “Hamburg.Gemeinsam!” am HafenCity Run 2023 teilzunehmen. Sobald feststeht, wann und wo die Einzelstartnummern für dieses Team erhältlich sind, werden u.a. hier die entsprechenden Details veröffentlicht.

Wann ist Anmeldeschluss?

Team-Anmeldungen sind bis zum 10. Mai 2023 hier auf www.hafencityrun.de möglich. Sollte es aus organisatorischen oder anderen Gründen notwendig sein, den Anmeldeschluss vorzuverlegen oder nach hinten zu verlegen, so wird dies auf der Veranstaltungswebseite veröffentlicht und die Team-Leitungen werden darüber informiert.

Wie kann ich ein Team anmelden?

Die Anmeldung kann ausschließlich online (Menüpunkt Anmeldung) vorgenommen werden. Nach erfolgreicher Anmeldung erfolgt automatisch eine Bestätigung per E-Mail. Sofern keine Bestätigung eingeht, sollte sich die Team-Leitung in jedem Fall mit dem Veranstalter in Verbindung setzen, da ansonsten die Teilnahme nicht gewährleistet ist.

Kann man ein Startzeitfenster auswählen?

Bei der Anmeldung besteht die Möglichkeit, ein Wunsch-Startzeitfenster auszuwählen. Der Veranstalter versucht, den Start des Teams in dem Wunsch-Startzeitfenster, das die Team-Leitung bei der Online-Anmeldung ausgewählt hat, zu ermöglichen. Die Auswahl des Wunsch-Startzeitfensters ist jedoch keine Garantie dafür, dass der Start tatsächlich in diesem Zeitraum stattfinden wird. Damit eine gewisse Flexibilität im Veranstaltungsablauf gewährleistet ist und nötigenfalls z.B. die Starts größerer Teams vom Veranstalter zeitlich entzerrt werden können, kann der Veranstalter bei der Vergabe der Startzeiten bis zu 30 Minuten nach vorne oder hinten vom gewünschten Startfenster abweichen. Die Bekanntgabe der minutengenauen Startzeiten erfolgt nach dem Meldeschluß. Die Team-Leitung wird über die Startzeit des Teams zudem im Rahmen des Abschlussmailings an alle Team-Leitungen rechtzeitig informiert, sofern sich die Person für die elektronische Laufpost registriert hat.

Kann ein Team nach der Anmeldung noch aufgestockt oder die Anzahl der Startnummern reduziert werden?

Bis zum Meldeschluss am 10. Mai 2023 können angemeldete Teams die Anzahl der Startnummern eigenständig über das Team-Leitung-Änderungstool aufstocken. Der Link zum Team-Leitung-Änderungstool befindet sich in der automatisch generierten Anmeldebestätigung, die nach Abschluss des Anmeldeprozesses per E-Mail verschickt wird. Die Aufstockung wird vom Veranstalter geprüft. Ggf. wird das Team nach Rücksprache mit der Team-Leitung in ein anderes Startfenster verschoben (z.B. für den Fall, dass es ein Limit für die Anzahl der Teilnehmenden pro Startfenster geben sollte und dieses Limit bereits erreicht ist).

Sollte es aus organisatorischen oder anderen Gründen notwendig sein, den Anmeldeschluss vorzuverlegen, so kann sich dies auch auf die Frist zur Aufstockung eines Teams auswirken.

Eine nachträgliche Verringerung der Teilnehmerzahl ist nicht möglich.

Wann und wo bekomme ich die Team-Startnummern?

Die Details zur Startnummernabholung/-ausgabe/-übermittlung stehen noch nicht fest und werden zu einem späteren Zeitpunkt hier veröffentlicht sowie den Teamchefs per elektronischer Laufpost mitgeteilt.
Die Startnummern werden komplett für das gesamte Team und nicht für einzelne Läufer ausgegeben/übermittelt. Bitte beachten Sie, dass jede teilnehmende Person nur EINE Startnummer erhält. Bei Verlust der Startnummer gibt es keinen Ersatz.

Wo wird die Startnummer angebracht?

Die Startnummer muss auf der Brust befestigt werden, da sonst anhand der Team- und Startfotos keine Teamzuordnung erfolgen kann. Sicherheitsnadeln gibt es vor Ort. 
Als Alternative zu Sicherheitsnadeln können Sie mehrfach verwendbare Startnummer Magnete verwenden, die Sie im Online-Shop erwerben können.

Wie verläuft die Strecke und wie lang ist sie?

Die Streckenführung ist jedes unterschiedlich und ist derzeit noch nicht fixiert. Sobald wir nähere Informationen dazu haben, werden diese auf der Veranstaltungswebseite, unter dem Menüpunkt Event-Infos/Laufstrecke veröffentlicht. Die Streckenlänge beträgt ca. 4 Kilometer (“circa”, weil es in der Vergangenheit auch schon mal zu Abweichungen von 10-15 Prozent nach oben/unten gegeben hat. Dies kann auch in diesem Jahr der Fall sein).  

Wie komme ich zum Veranstaltungsgelände?

Die Startnummer beinhaltet ein hvv-KombiTicket, welches am Veranstaltungstag zu einer Fahrt zum Veranstaltungsort und zurück innerhalb der hvv-Ringe A-F berechtigt.
Da im Bereich der Veranstaltung kaum Parkplätze vorhanden sind, empfehlen wir dringend die Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Linien- und Haltestellen-Beispiele: U1 bis Meßberg oder Steinstraße, U4 bis HafenCity Universität, S-Bahn-Linien bis Elbbrücken.

Kann ich am Veranstaltungstag kostenfrei die öffentlichen Nahverkehrsmittel nutzen, wenn ich im Besitz einer Startnummer bin?

Ja. Ihre Startnummer gilt am Veranstaltungstag als Fahrschein und berechtigt zu einer Fahrt zum Veranstaltungsort und zurück innerhalb der hvv-Ringe A-F.
Da im Bereich der Veranstaltung kaum Parkplätze vorhanden sind, empfehlen wir dringend die Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Linien- und Haltestellen-Beispiele: U1 bis Meßberg oder Steinstraße, U4 bis HafenCity Universität, S-Bahn-Linien bis Elbbrücken.

Wo kann ich parken?

Offizielle Parkplätze stehen nicht zur Verfügung. Wir raten dringend, mit öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen. Wer unbedingt mit dem PKW anreisen muss, dem empfehlen wir, die öffentlichen Parkhäuser/ Tiefgaragen in der HafenCity zu nutzen.

Kann ich mich vor Ort umziehen?

Umkleiden werden sich voraussichtlich auf dem Baakenhöft befinden, wo das Startareal errichtet wird. Wir empfehlen allen Teilnehmenden, bereits umgezogen, also „startklar“ vor Ort zu erscheinen.

Wo kann ich meine Sporttasche abgeben?

Vor dem Start können Taschen/Kleiderbeutel zur kostenfreien Aufbewahrung abgegeben werden, wenn dies notwendig ist. Die Taschenaufbewahrung wird sich voraussichtlich auf dem Baakenhöft befinden, wo das Startareal errichtet wird.

Gibt es sanitäre Anlagen vor Ort?

Mobile WCs wird es vor Ort geben. Duschen sind nicht vorhanden.

Wie sieht es mit der Verpflegung an der Strecke aus?

Während des Laufs erfolgt keine Verpflegung. Nach dem Zieleinlauf gibt es kostenfrei Getränke sowie eine Stärkung.

Bekomme ich eine Belohnung im Ziel?

Gegen Vorlage der Startnummer erhält man nach dem Zieleinlauf das offizielle Finisher-T-Shirt vom HafenCity Run 2023.

Werden Fotos gemacht?

Seitens des Veranstalters wird jedes Team an der Fotowand (vor dem Teamstart) fotografiert. Je nach Teamgröße kann es sein, dass Teams gesplittet werden und in mehreren Gruppen vor der Fotowand fotografiert werden (müssen).
Vom Start jedes Teams wird ebenfalls ein Foto gemacht. Es kann sein, dass die Anzahl der gemeinsam startenden Personen begrenzt werden muss. In diesem Fall wird bei Teams, die dieses Limit überschreiten, von jeder Untergruppe ein Startfoto gemacht. Alle Fotos werden nach dem Lauf hier auf der Website veröffentlicht (Menüpunkt Fotos). Auch an der Laufstrecke machen vom Veranstalter beauftragte Personen Fotos.

Was passiert mit unserer Spende?

Die erlaufenen Spenden gehen an den langjährigen Charity-Partner Hamburger Abendblatt hilft e.V.
Mehr dazu auch auf dieser Webseite im Bereich News –> Der gute Zweck.

Wird eine Spendenbescheinigung ausgestellt?

Auf Wunsch wird vom Charity-Partner eine Spendenbescheinigung erstellt. Diese kann jedoch nur für ein komplettes Team ausgestellt werden, nicht für jeden einzelnen Läufer eines Teams! Die Spendenbescheinigung erhält das Team nach der Veranstaltung (in der Regel spätestens innerhalb von fünf Monaten danach) vom Charity-Partner “Hamburger Abendblatt hilft e.V.“.

Was passiert, wenn mein Team nicht startet?

Tritt das angemeldete Team nicht oder nicht in der angemeldeten Anzahl an oder erklärt vorher seine Nichtteilnahme gegenüber dem Veranstalter, besteht kein Anspruch auf Rückzahlung der Teilnahmegebühr. Die Rückerstattung der Teilnahmegebühr kommt nur bei vollständigem Ausfall der Veranstaltung in Betracht, wenn der Ausfall vom Veranstalter zu verantworten ist.

Kann ich meine Teilnahme im Bonusheft der Krankenkasse eintragen lassen?

Ja, ausschließlich am Tag der Veranstaltung bestätigen wir Ihnen gegen Vorlage Ihrer Startnummer die Teilnahme am HafenCity Run in Ihrem Krankenkassen-Bonusheft. Dafür kommen Sie am Veranstaltungstag bitte mit Ihrem Bonusheft an die Information. Eine spätere Bestätigung ist nicht möglich.

Gibt es Einschränkungen / Reglungen aufgrund der Corona-Pandemie?

Sollten am Veranstaltungstag coronabedingte Regelungen für die Durchführung der Veranstaltung und/oder die Teilnahme an der Veranstaltung existieren (sei es im Rahmen einer Verordnung zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 in der Freien und Hansestadt Hamburg oder unabhängig von einer Verordnung), so wird die Veranstaltung gemäß der dann geltenden Regelungen durchgeführt. Die Teilnehmenden der angemeldeten Teams erklären sich hiermit einverstanden.

© 2022 BMS Die Laufgesellschaft mbH